Ferienhaus 1
    Ferienhaus 2
    Valderrobres
    Outdoor-Aktivitäten
    Kulturelles
    Anreise
    Klima
    Belegungspläne
    Weitere Infos
    Kontakt
    Home
   english

        Valderrobres – das Dorf

2'350 Seelen-Dorf/Städtchen mit Zentrumsfunktion für das Gebiet im Umkreis von 30 km. Das Gemeindegebiet ist sehr gross, umfasst es doch eine Fläche von 124 km2 und ist somit etwa 20% grösser als Barcelona, das eine Fläche von 101 km2 aufweist (vgl. dazu die Stadt Zürich: 92 km2). Höhe 515 m.ü.M.

Aktuell – seit April 2013 gilt Valderrobres als eines der schönsten Dörfer von ganz Spanien: «Los pueblos más bonitos de España».

Hier der «Dorfplan» von Valderrobres (PDF, 1 S./790 kB). Und hier Valderrobres in Google-Maps.

Die Touristen-Information befindet sich im neuen Teil: Eisenbrücke überqueren, Cortes de Aragón ca. 100m hoch, auf der linken Seite in Nr. 7. Die Öffnungszeiten: MO-FR 09.30-13.00 und 16.00-18.30 Uhr, SA 09.30-14.00 und 16.00-18.30 Uhr und SO 09.30-14.00 Uhr.

Informationen zu Kultur, Anlässen und Festlichkeiten finden sich auf der Seite Kulturelles.

Das Königspaar in Valderrobres!
Was nicht einmal alle 500 Jahre vorkommt: Dass das spanische Königspaar nach Valderrobres kommt! So tatsächlich geschehen am 22. Mai 2002 – s. die Foto unten. Das letzte Mal, als der spanische König nach Valderrobres kam, war übrigens am 31. Oktober 1429. Alfonso V. berief damals die «Cortes» nach Valderrobres, die bis am 4. Dezember 1429 unter seiner Leitung im Schloss tagten.
Hier die Ansprache des Königs Juan Carlos (richtig: «Su Majestad el Rey Don Juan Carlos») im Castillo anlässlich des Mittagessens.
Seine Wort über Valderrobres: «Valderrobres y sus monumentales edificios son un paisaje impresionante y muy adecuado para recapitular sobre la visita que durante dos días hemos realizado por tierras turolenses. Aquí todo nos recuerda el magnífico pasado de Aragón, plasmado en extraordinarios monumentos y en un paisaje urbano y natural sobresaliente.»

öffentlicher Verkehr
Bus
Valderrobres ist von und nach Tortosa und Alcañiz an das Busnetz angeschlossen. Die Bushaltestelle in Valderrobres befindet sich neben der Eisenbrücke, auf der Seite der Altstadt vor der Post («Correos»). Vorsicht: Der Bus fährt eher zu früh als zu spät! Man kann mit dem Bus in die Nachbardörfer Beceite, Arnes, Horta de Sant Joan (somit: in Richtung Tortosa) sowie La Fresneda etc. (in Richtung Alcañiz) gelangen. Montag bis Freitag hat es jeweils eine Morgen- und eine Nachmittagsverbindung. Am Samstag, am Sonntag und an Feiertagen fährt der Bus nicht! Wichtig: Fahrplan der Busgesellschaft «hife» konsultieren! Fahrräder kann man übrigens für 3 € grundsätzlich mit dem Bus transportieren (im untenliegenden Stauraum, nicht im Passagierraum).
Eisenbahn
Die nächsten Bahnstationen der RENFE befinden sich in Tortosa, L'Aldea/Amposta (diese Station ist ab Barcelona Sants mit Talgo/Arco erreichbar), Caspe, Nonaspe, Mora la Nova, Reus (ideal, falls man nach Reus fliegt).
Taxi
Die Autogarage Segurana links neben der Eisenbrücke in der Neustadt bietet auch Taxifahrten an (0034 626 909 544/Handy, 0034 978 850 475/Festnetz; Avenida Cortes de Aragon 1).

Einkaufen und Dienstleistungen
Alle Einkaufsmöglichkeiten für das tägliche Leben sind vorhanden. Es gibt zudem Banken und Post, Apotheke, Arzt, Zahnarzt und Ambulatorium, Autogaragen und Tankstelle, IT- und Handygeschäfte und sogar ein Velogeschäft. Dieses befindet sich in der Neustadt, 50m hinter der Tankstelle in der C. Zaragoza. Enrique ist übrigens auch Fahrradmechaniker.
Samstags ist im neuen Teil von Valderrobres jeweils zwischen 9 und 13 Uhr Markt (Kleider, Haushalt und Früchte etc.).
Die umtriebige Buchhandlung «Serret» ging fast vergessen! Die Buchhandlung hat sich u.a. auf Themen und Autoren aus dem Gebiet spezialisiert, führt aber auch viele Wander- und Bikeführer sowie Landeskarten über das Gebiet «Matarranya» und «Els Ports» (insgesamt sind mehr als 100 Bücher über die Gegend erhältlich). Selbstverständlich kann jedes Buch bestellt und am Folgetag abgeholt werden.

Valderrobres im Internet ...
Die offizielle Website des Dorfes. Und Valderrobres in Wikipedia: auf Englisch und hier auf Spanisch.

... und das Internet in Valderrobres
In den meisten Bars ist kostenloses wifi vorhanden. Grundsätzlich bietet auch die Gemeinde kostenlos wifi an (der Empfang ist aber nicht überall möglich).

Restaurants
Im Dorf gibt es über 15 Bars (für tapas und platos combinados) und gegen 10 Restaurants (Dreigang-Mittagsmenu inkl. vino: 10 bis 12 €) – etwa:
«Restaurante Baudilio»
«Fuente del Miro» – ziemlich unterkühlte, moderne Atmosphäre, aber nicht schlecht (Mittags- oder Abendmenu unter der Woche für 11 € inkl. IVA).
«El Salt»
«Fonda la Plaza»
«Fonda Angeleta»
«El Castell» – noch nie gespiesen, vielleicht einmal einen Versuch wert?
Pizzeria «Esencia» mit Gartenterrasse. Einziges Restaurant in Valderrobres zum draussen Essen! In der Regel nur von Mittwoch bis Sonntag und jeweils nur am Abend geöffnet.

Restaurants in der Umgebung
«La Era» in der Nachbargemeinde Cretas. Ein Rarität: man kann draussen essen und hat eine wunderschöne Aussicht in die Berge! Günstig und geht durchaus i.O.
Restaurant «Miralles» in der Nachbargemeinde Horta de Sant Joan. Gutes Preis-Leistungsverhältnis: das 3-Gang-Mittagsmenu ist für 11 € zu haben. Nette Website mit schönen Bildern und Informationen zur Umgebung.
«La Parada del Compte» in der Nachbargemeinde Torre del Compte: Das ist der ehemalige Bahnhof von Torre del Compte, nun an der «Via Verde» gelegen. Auch hier kann man draussen essen (eher teuer, zwingend vorgängig reservieren). Wer mit dem Fahrrad kommt, bezahlt für das Menu 18 €.
In Rafales wird «L'Alquería» immer sehr gelobt.
Wer es lieber mit 5 und mehr Sternen (und teuer ...) hat – bitteschön: «La Torre del Visco» im Nachbardorf Fuentespalda (Reservation obligatorisch). Oder ebenfalls in Fuentespalda, die «Mas de la Serra», super tolle Lage! Da muss man zwingend vorgängig anrufen (man spricht Englisch).
In La Fresneda hat es verschiedene Restaurants – etwa «El Convent» oder etwas ursprünglicher, das Restaurant Matarranya. «La Grancha» ist neuer – keine Ahnung, wie man da isst.

¡Kino!
Valderrobres hätte eigentlich ein cooles Kino, das zurzeit leider (meist?) geschlossen ist (Stand Januar 2017). Hier findet sich das Programm des «Cine Montecarlo» bzw. Infos.

Ausgang/Disco
Bars mit Musik, zum Teil mit Billard oder futbolín (=Tischfussball): Pub Pedris (Avd. Hispanidad) und Bar Camelot (Avd. Cortes de Aragon).
Alles Nähere zu den Clubs/Discos ist in facebook zu finden: New Blay/Cortes de Aragon, Pub Pedris/Avd. Hispanidad, Bar Camelot/Cortes de Aragon und La Caverna/beim Cine Montecarlo.

Und die Wirtschaftskrise?
Wegen der spanischen Wirtschaftskrise, die auch in Valderrobres angekommen ist, können Lokale, die hier aufgeführt sind, aufgeben. Man erkundige sich deshalb am besten vor Ort nach dem aktuellen Stand der Dinge.


Hier die Fotos zum Dorf (Bilder-Galerie):